Fotos: Andreas Tamme
Fotos: Andreas Tamme

Rollen (Auswahl)

Luise (Kabale und Liebe)

Elke Volkerts (Schimmelreiter)

Tony (Buddenbrooks)

Anne Frank (über 100 Vorstellungen)

Gretchen (Gretchen 89ff)

Frau Grubach (Process),

Jane (Frohe Feste)

Hilde-Inge-Coco (Graf Öderland)

M (Sarah Kane: Gier)

Käthe (Woyzeck)

Marchesa (Candide)

Dvori (Die Schaukel)

Anna (Holzers Peepshow)

 

Regisseure:

Barbara Neureiter,

Martin Pfaff,

Annette Büschelberger,

André Rösler,

Mareike Mikat,

Günther Beelitz,

Kerstin Lenhart,

Ralf-Günter Krolkiewicz,

Titus Georgi,

 

 

Lee Beagley,

Ingrid Gündisch,

Ulrike Stöck,

Udo Schürmer,

Orazio Zambelletti,


"Die soundsovielte deutschtürkische Integrationsdebatte - das kann auch furchtbar öde sein. Aber Sigrid Meßner setzt auf Tempo, Humor und jugendliche Frische, platziert die Pointen zielgenau und betont damit zugleich die stillen, melancholischen Momente. Ulrike Gronow und Fabian Kloiber, obwohl längst keine Teenager mehr, überzeugen in ihren Schüler-Rollen und kommen als Sympathieträger glaubhaft rüber. (...) Das tatsächlich jugendliche Publikum reagierte: langer Applaus, nicht zuletzt für die Regisseurin und für Simone Anton, die ein Bühnenbild schuf, das ausschließlich aus billigen Plastiktüten und -decken besteht."

Landeszeitung, 11.02.2012